HOTW ARCHIV

HOTW Archiv

Archiv 2017

ALBUM OF THE WEEK 2017
DATUM INTERPRET TITEL INFO
28.12.2017 Conway G.O.A.T Zum Jahresabschluß noch ein knackiges NY Mixtape von Conway auf dem er Raekwon, Prodigy of Mobb Deep, Royce da 5`9, Styles P und weitere versammelt hat. Beats kommen u.a von The Alchemist.
21.12.2017 Statik Selektah 8 Passend zum Albumtitel das achte Soloalbum des Produzenten. Dieses Mal holt er sich Unterstützung u.a von Wiz Khalifa, Royce da 5`9, Run the Jewels, B-Real of Cypress Hil, Prodigy of Mobb Deep uvm.
14.12.2017 Kxng Crooked Good vs evil 2 Nachfolger des starken ersten Teils mit 14 weiteren, politisch anvisierten, Songs und Features u.a von Styles P und Slaughterhouse Crewmate Royce da 5`9. Mehr dazu unter Rezensionen/Alben
07.12.2017 Verbal Kent & Superior Half my life Zusammenschluß des Heilbronner Produzenten und dem Rapper aus Chicago für 11 Tracks. Gefeatured werden Sonnyjim, Recognize Ali und Vic Spencer. Mehr dazu unter Rezensionen/Alben.
30.11.2017 Hopsin No shame Ein weiteres Album des interessanten Künstlers, in dem er den Spaghat zwischen Mainstream und Untergrund relativ erfolgreich schlägt. Gute Kopfnickertracks wechseln sich mit guten Gesangsparts ab. Da ist für jeden etwas dabei.
23.11.2017 Must Volkoff Aquanaut Nachnominierung zum AOTW. Die Scheibe erschien bereits in der ersten Jahreshälfte und entwickelte sich zum Grower. Britisches Producer Album mit 23 Tracks und dementsprechend vielen Features. Sehr atmosphärisch und in guter Linie produziert
16.11.2017 Prodigal Sunn The spark Die erste Soloscheibe vom früheren Sunz of Man & Royal Fam Mitglied aus dem Wu-Tang Umfeld. Auf 17 wu-typischen Songs hören wir u.a noch Cappadonna, Masta Killah und Kilah Priest als Gäste.
09.11.2017 Verb T Good evening Ein weiteres Album des entspannten Britten mit groovigen freundlichen Stücken und so einer lässigen “ Kaffee & Kuchen“ Stimmung. Ocean Wisdom reißt als Feature ab…ansonsten sind noch BVA, Jehst & Fliptrix zu Hören
02.11.2017 Heavy Metal Kings Black god white devil Das langerwartete zweite Album von Il Bil & Vinnie Paz als Heavy Metal Kings. Änlich ruff wie die erste Scheibe gibt es hier 13 Tracks, auf denen vor allem das frühere Non Phixion Mitglied Goretext als mehrfacher Gast in Erscheinung tritt.
26.10.2017 Blu & Exile In the beginning Neues Album mit alten Tracks, die teilweise aus der Zeit vor dem Erstling “ Below the heavens“ stammen sollen. Dennoch sehr ordentliche Musik von den Beiden. Lyric Jones und Aloe Blacc lassen als Gäste auf dem Album ebenfalls von sich hören.
19.10.2017 Wu-Tang Clan The saga continues Ein Clan-Album welches mehr als Compilation CD von Allah Mathematics zu betrachten ist. Neben den meisten Clanmembern werden auch Sean Price, Chris Rivers oder Redman gefeatured.
12.10.2017 Cunninlynguists Rose Azura Njano Das erste Crewalbum nach über 5 Jahren. Wie immer verbindet sich funkiger Dirty South Sound mit entspannten Vibes aus der Produktionsstätte von Kno. Extrem chillige atmosphärisch geprägte Scheibe ohne namenhafte Features.
05.10.2017 Masta Killa Loyalty is royalty Das dritte Soloalbum des Wu-Tang Members nach einigen Jahren der Abstinenz. Auf dem neuen Album vermischt sich Wu-Tang Sound mit modernen HipHop Sound und es werden u.a Redman, Method Man, Sean Price & Prodigy of Mobb Deep und weitere gefeatured.
28.09.2017 Rock of Heltah Skeltah Rockness after Price Erstes Soloalbum vom früheren Heltah Skeltah Mitglied mit viel Hommage an seinen verstorbenen Crewpartner Sean Price. Ras Kass, MOP, Buckshot & Raekwon sind einige namenhafte Features auf dem Album
21.09.2017 Apathy & OC Perestroika Zusammenschluß vom AOTP Member Apathy und dem DITC Crewmitglied OC für eine 12 Track Kollabo-LP. Features kommen von Slaine, Celph Titled und weiteren.
14.09.2017 Mayday Search party Bereits das sechste Album auf Strange Music von der Crew rund um Wrekonize und Bernz. Auch dieses Mal ein sehr gelungener Mix aus entspannten Grooves aber auch dem notwendigen Tempo. Auf dem Album sind auch noch Tech N9ne, die Common Kings und weitere zu hören
07.09.2017 Koss Born to live Der belgische Produzent bescherte sich für sein Debutalbum ein korrektes Veteranenlineup und featured Masta Ace, Large Professor, J-Live, Craig G, Blaq Poet, Keith Murray und weitere auf einem herbstlich einstimmendem Boombapbrett.
31.08.2017 Intell That was then this is now Der älteste Sohn von Wu-Tangs U-God droppt sein 19Track Album auf dem Label der Snowgoons. Unterstützung erhält das hungrige Nachwuchstalent von Wu Veteran Inspectah Deck, Mickey Facts, The Purge und weiteren.
24.08.2017 Madchild & Evidence The darkest hour Kollaboalbum vom canadischen Rapper und Dilated Producer, der hier auch öfter mal ans Mikro springt. Desweiteren sind Domo Genesis, Oh No, Fashawn, Illmaculate, The Alchemist & Krondon gefeatured. Ebenfalls Nachnominierung!
17.08.2017 Kid Vishis The purge Der jüngere Bruder von Royce da 5`9 mit seinem Debutalbum welches auch als Mixtape gehandelt wird und einem nachnomierten Album der Woche. Neben Royce da 5`9 sind auch Conway, Horseshoe Gang und Ty Farris gefeatured
10.08.2017 Sean Price Imperius Rex Posthumanes Album über Duckdown Records. Auf Püü’s letztem Weg sind Prodigy( RIP), Method Man, Smif n Wessun, Junior Reid, Buckshot, Raekwon, Mf Doom und viele weitere gefeatured. Starkes Vermächtnis!
03.08.2017 The Perceptionists Resolution Zweites Album der beiden Bostoner Mc`s 12 Jahre nach dem erfolgreichen Def-Jux Debut “ Black dialogue“ von 2005. Dieses Mal 12 neue Tracks auf „Mellow Music Group“. Dutch Rebelle & Syne werden gefeatured
27.07.2017 Dizzee Rascal Raskit Das sechste Studioalbum des früheren Grime-Chefs, auf dem er zumindest teilweise erfolgreich versucht, sich dem alten Grime auf den 16 featurefreien Tracks musikalisch wieder anzunähern.
20.07.2017 Ty Farris Room 39 Ein weiterer Nachzügler bei den AOTW ist das, bereits Ende Januar, releaste Debutalbum des Detroiter Rappers mit Features von Royce da 5`9, Rapper Big Pooh, Kid Vishis und weiteren.
13.07.2017 The Doppelgangaz Dopp hopp Das erste Album seit dem 2014er “ Peace kehd“ bringt den typischen Doppelgangaz, nur irgendwie in besser, zurück. Die Jungs waren auch zwischenzeitlich nicht untätig und schaffen auf den 15 Tracks den Spagat zwischen “ knackenden Samples“ und “ modernen Loops & Drums“ gekonnt.
06.07.2017 JL DIBKIS Bereits der vierte Vertreter aus dem Strange Music Camp in diesem Jahr. Das noch recht frische Labelsigning JL liefert seit Labeldebut mit 15 Tracks und fährt, neben Tech N9ne & Krizz Kalikko, auch einige alte Homies als Features auf.
29.06.2017 Windchill Second wind Das zweite Album des ziemlich unterbewerteten Untergrund MC mit 18 Tracks und Features von Reef the Lost Cauze, Block Mc Cloud und vielen weiteren. Einfach mal reinhören 😉 ! Erster AOTW Nachzügler des Jahres
22.06.2017 Royce da 5`9 The Bar exam 4 Erste Mix CD im diesjährigen AOTW-Blog die mit insgesamt 28 Tracks daherkommt in denen Royce vor allem lyrisch & flowtechnisch häufig glänzt und eine ganze Menge Exclusives und ganze Tracks abfeuert. Starkes Pottenzial für ein neues Album- The Book of Ryan?!
15.06.2017 Showbiz & AG Take it back 2 weitere alte Herren oder vielmehr Old School Legenden kehren zurück für eine Scheibe, die sich quasi in 2 Ep`s aufgeteilt hatte und nun zu 16 Tracks zusammengefügt wurde. Der typische DITC-Shit mit smoothen Abgang erwartet uns hier.
08.06.2017 Kool G Rap Return of the don Der alte Mann kehrt zurück für eine Soloscheibe, die ausschließlich vom Canadier Moss produziert wurde und  mit Features von Freeway, Noreaga, Cormega, Raekwon, Sheek Louch und weiteren aufwartet.
01.06.2017 Onyx & Dope Dod Shotgunz in hell Groß angekündigtes Kollabo Album der New Yorker Schreihälse und Groninger Ruffboys mit 13 Tracks und Sickflo wie auch Snak the Ripper als Gastfeatures. Ungefähr so ruff, wie man es auch erwarten durfte.
25.05.2017 The Underachievers Renaissance Neues Album der AOTY-Lieferanten von 2015 mit etwas anderem Soundbild auf den 15 Tracks, auf denen lediglich Mello 2 Mal als Feature in Erscheinung tritt. Wie der Titel vermuten lässt, geht es diesmal etwas “ ursprünglicher“ zu als man es gewohnt ist von den Jungs.
18.05.2017 Junior Makhno Party discipline Seit 10 Jahren im Game ist dies das erste Album des Producers mit erhöhter Reichweite dank seiner Features von Ill Bil, Planet Asia, Esoteric, Dirt Platoon und vielen mehr. Wieder ruffer Boombap Shit.
11.05.2017 Wrekonize Into the further Ein weiterer Strange Music Vertreter in Form eines weiteren Konzept Album von Wrekonize welches an den Vorgänger anschließt. Dieses Mal geht es deutlich entspannter zur Sache und auf den insgesamt 15 Anspielstationen wird gänzlich auf Features verzichtet.
04.05.2017 Bliss n Eso Off the grid Das sechste Studioalbum des australischen HipHop Trios welches tatsächlich in Australien auf der 1 in den Charts landete. 15 Tracks mit eher unbekannten Features aber sehr modernen und schwungvollen Sound gepaart mit entspannten Vibes.
27.04.2017 Joey Badass All american badass Lange erwarteter Nachfolger von “ B4 da $$“ des Gipfelstürmers, welches dann doch ein anderes Soundbild für uns bereithält. Auf 12 Tracks geht es eher politisch und musikalisch durchmischt zur Sache. Namenhafte Rapfeatures sind u.a Schoolboy Q und J. Cole
20.04.2017 Leaf Dog Dyslexic disciple Der nächste AOTW Vertreter aus dem Hause High Focus von Leaf Dog himself, was nach dem 2011er Debut quasi erst das zweite Soloalbum darstellt. Bis zum letzten Track hört man Smelligton Piff, Dabbla und BVA als Features, auf dem letzten Track dann drei Viertel England.
13.04.2017 Tech N9ne Dominion Ein weiterer Teil der “ Tech N9ne Samplerreihe“ mit 24 vielseitigen Tracks und Features mit dem gesamten Strange Music Roster. Für Fans wie immer ein absolutes Must Have.
06.04.2017 King Magnetic Everything happens 4 a reason Das lang erwartete Debutalbum des Outerspace & Army of the Pharaoh Rappers mit Produktionen u.a von Khrysis & 9th Wonderund Features von Masta Ace, Ra the Rugged Man, Slug, Cappadonna und weiteren.
30.03.2017 Raekwon The wild Das siebte Album des Wu-Tang Rappers wartet mit ungewöhnlich unbekannten Produzenten und auch ungewöhnlichen Features wie Lil Wayne & Cee Lo Green auf, klingt dann aber stellenweise doch wiederrum ungewöhnlich besser als erwartet.
23.03.2017 DJ Low Cut Dead end Neues Album des Producers, welches mit namhaften Gastbeiträgen am Mikrofon aufwarten kann. Zu hören sind auf den 22 Tracks u.a Masta Ace, Rustee Juxx, Guilty Simpson, Q-Unique und Dirt Platoon. Wieder etwas für die Boombap Fraktion
16.03.2017 Jam Baxter Mansion 38 Erstes High Focus AOTW des Jahres komplett produziert von Chemo mit einem eigenem stimmigen Vibe auf 17 Tracks. Neben Lee Scott hört man noch Dirty Dike, Dabbla und weitere am Mikrofon.
09.03.2017 IAM Revolution Ein weiteres Album der beiden Franzosen Shurikn & Akhenaton, die bereits knapp 25 Jahre im Geschäft sind. 19 Tracks in gewohnt deep schleppender Manier mit wenigen Features und vielen diversen musikalischen Einflüssen.
02.03.2017 Roc Marciano Rosebudds Revenge Das vierte Soloalbum des New Yorker Rappers, der früher mit der Flipmode Squad unterwegs gewesen ist. Die einzigen Features kommen von KA & Knowledge the Pirate und wurde neben Marciano noch von The Arch Druids, Knxwledge, Mushroom Jesus und weiteren produziert.
23.02.2017 Oh No & Tristate 3 dimensional prescriptions  Zusammenschluß des Durag-Dynasty Rappers aus dem Westen und dem Gangrene-Producer für 14 Tracks mit Features von Planet Asia, Evidence, The Alchemist, Hus Kingpin, Westside Gunn und weiteren.
16.02.2017 Ces Cru Catastrophic special events Das fünfte Album der Jungs auf Strange Music und seit dem 2014er “ Codename-Ego stripper“ der erste Langspieler mit 20 Tracks und den passenden Features von Tech N9ne, Murs, Krizz Kalikko und weiteren Strange Music Jungs!
09.02.2017 M-Dot Ego and the enemy Sehr lange erwartetes Debutalbum des Bostoner MC produziert von Marco Polo, Large Professor, Buckwild, Hi-Tek, Snowgoons uvm mit Features von Method Man, Camp Lo, Krumbsnatcha und weitere. Pflichtprogramm für Boombap Fans!
02.02.2017 OC Same moon same sun Entspanntes neues Album des DITC Member, welches den Untertitel “ Phase 1″ trägt und teil einer dreiteiligen Serie sein soll. Produziert wurde die Scheiben von Herren wie Lord Finesse, Showbiz, Soultronik und weiteren.
26.01.2017 Venomous2000 x Trillian Sounds of the great ones Untergrund Zusammenschluß für ein dopes 11 Track Boombap Album mit Features von Inspectah Deck, The Artifacts, Reks, Cella Dwellas, Shabaam Sahdeeq uvm.
 19.01.2017  Wiley  Godfather  Das elfte und, nach eigenen Angaben, letzte Soloalbum vom Uk Grime Mc Wiley mit Features von Skepta, Devlin, JMe, P Money uvm. Das Album kehrt zum ursprünglichen Grime Sound zurück und wurde produziert von Wiley, Preditah, Rude Kidd uvm.

Archiv 2016

INTERPRET TITEL INFO
29.12.2016 Run the Jewels RTJ3 3 Wochen vor angekündigten Release bereits gedropptes “ Christmas Fucking Miracle“ von den AOTY 2014 Interpreten mit Verteidigungspottenzial. Auf 14 robust typischen Tracks mit leicht freundlicheren Anwandlungen gilt lediglich Danny Brown als namhaftes Feature.
22.12.2016 The Lox Filthy America…It`s beautiful Neues ALbum von Jadakiss, Styles P & Sheek Louch mit Tracks aus den letzten Jahren allerlei Stilrichtungen. Neben Mobb Deep & Dyce Payne featured die Scheibe auch Eismann Gucci Mane und Fetty Wap Wap( mit bewussten Doppel-Wap).
15.12.2016 Snowgoons Goon bap Neues Album des Haudrauf-Boombap Producer Teams mit einer weiteren hochkarätigen Gästeliste bestehend aus Dilated Peoples, The Doppelgangaz, Artifacts, Infamous Mobb und vielen mehr
08.12.2016 Smoke Dza & Pete Rock Don`t smoke rock Ebenfalls bereits das zweite AOTW in diesem Jahr für Smoke DZA dieses Mal in Zusammenarbeit mit Producer Legende Pete Rock für 13 boombappige Laid Back Tracks mit interessanten Gastbeiträgen von Mac Miller, Rick Ross, Cam Ron und weiteren
01.12.2016 Fliptrix Patterns of escapism Ein weiteres brilliantes ALbum von Fliptrix auf High Focus mit 17 Tracks produziert von Illinformed und sauberer Zusammenarbeit u.a mit Dabbla, Ocean Wisdom, dem Rest der Four Owls und vielen weiteren. Pflichtprogramm
24.11.2016 Ryu Tanks for the memories Das Demigodz Mitglied mit einem Soloalbum, welches durchaus etwas aufweisen kann. Auf 11 Tracks zusammen mit Everlast, Bishop Lamont, Celph Titled und weiteren Gästen beweist Ryu seine Vielseitigkeit und hat sich diesen Spot durchaus verdient
17.11.2016 U.G Portals Das ehemalige Cella Dwellas/The Dwellas Mitglied kehrt zurück für ein Soloalbum und 14 boombappigen Tracks mit Gastbeiträgen u.a von Necro & Celph Titled.
10.11.2016 Kxng Crooked Good vs Evil Bereits das zweite AOTW in diesem Jahr für Kxng Crooked, ehemals Crooked I, nach der Scheibe mit Statik Selektah. Dieses Mal solo auf 14 Tracks incl. featuregenannter Mini-Ansprachen von XZibit, Rza & Eminem, was eine Mogelpackung ist die ich aber gelten lasse
03.11.2016 Czarface A fistful of peril Das bereits dritte Album von 7L, Esoteric und Wu-Tang Member Inspectah Deck als Czarface mit 13 Tracks und Features von Conway, Meyhem Lauren, Blacastan und weiteren. Gewohnt dunkel
27.10.2016 Zion I The Labyrinth Neues Album vom Oaklander Westcoast Ensemble, welches auf 15 Tracks den, für die Crew bekannten, Spagat zwischen „ursprünglichen und neumodischen“ Klängen wagt, was dieses Mal gut gelingt
20.10.2016 Creatures of Habit Test subjects Zusammenschluß der 3 Engländer Eric the Read, Sen Peng &Illinformed für 14 Track Album. Features kommen aus den bekannten Umfeld u.a von Leaf Dog, Jam Baxter oder Jack Jetson. Nachnominierung
13.10.2016 Kevlaar 7 A beautiful soul Der diesjährige Wu-Affiliate Beitrag stammt von Kevlaar 7of the Wisemen und trägt den linksstehenden Titel. Features kommen hier von Roc Marciano, Bronze Nazareth, Dom Pachino und vielen mehr. Wu-Fan Pflichtprogramm
06.10.2016 Danny Brown Atrocity exhibition Neues Album vom AOTY Interpret 2013 mit 15Tracks und Features von Kendrick Lamar, B-Real, Ab-Soul, Earl Sweatshirt und weiteren. Ausgeflippt
29.09.2016 Sick Jacken Psychodelic Neues Album vom Psycho Realm Mitglied der amerikanischen Westküste mit 14 Tracks im gewohnten Stil und Features u.a von Block Mc Cloud
22.09.2016 Ras Kass Intellectual property-SOI2 Der Nachfolger vom legendären Soul on Ice Album kommt mit stolzen 26 Tracks und featured u.a Onyx, OC, KRS One, Bun B uvm.
15.09.2016 Dabbla Year of the monkey Das erste Soloalbum vom ProblemChild/Dead Players Rapper kommt auf High Focus und featured u.a Ocean Wisdom, DirtyDike, Jam Baxter und weitere
08.09.2016 Reks The greatest X Das neunte Album des Rappers kommt als Doppel CD mit insgesamt 35Tracks, featured u.a Akrobatik und Ra the Rugged Man und Produktionen kommen von Black Milk, Large Professor, The Alchemist, Buckwild uvm
01.09.2016 Ras Beats Control your own Debutalbum vom New Yorker Producer mit Gastbeiträgen von Roc Marciano, Sadat X, Elzhi, OC, AG uvm auf 14 Tracks.
25.08.2016 K-Otix Legendary Weitere AOTW-Nachnominierung des, bereits im Januar, releasten Album der Crew aus Houston, auf dem ich lange geschlafen habe! 11 ordentliche Boombap-Bretter, lediglich ein Feature und ein ziemlich homogenes Soundbild finden sich hier wieder!
18.08.2016 Harrisun 21 Dawn shawty Soloalbum vom “ Doppelgangaz Mitglied“ EP, der sich aber für das Projekt spontan umbenannte was womöglich schlau war. 10 Tracks im unvergleichlichen Doppelgangaz-Style!
11.08.2016 Atmosphere Fishing blues Das SIEBZEHNTE Album in 20 Jahren von Slug & Ant aka “ Alle Jahre wieder“ und die Qualität der Rhymesayers-Mitbegründer nimmt nicht wirklich ab. 18 Songs mit Features von MF Doom, Kool Keith, Aesop Rock, The Grouch uvm.
04.08.2016 Jarren Benton Slow Motion 2 ( http://amzn.to/2b8gq3K ) Das zweite offizielle Studioalbum vom Rapper aus Georgia, der ursprünglich auf Hopsins Label gesignt wurde, bringt jede Menge interessanter neuer Features und Produzenten auf seinen 16 sehr abwechslungsreichen Tracks mit.
28.07.2016 AFRO & Marco Polo Afropolo( http://amzn.to/2bfrCim ) Debutscheibe von Ra the Rugged Man`s Jungspundauffindung und Live-Abriß-Garantie “ AFRO“ mit 8 Tracks knackig produziert von Marco Polo mit Gastbeiträgen von Pharohe Monch & Eamon. Anständig!
21.07.2016 Bernz See you on the other side ( http://amzn.to/2aLwTi4 ) Der diesjähriger Sommerbeitrag zum AOTW durch Strange Music kommt von “ Bernz of IMayday“ und seinem Solodebutalbum. Dort ist ein großer Teil vom Strange-Camp zu hören wie “ Tech N9ne, Krizz Kalikko, Ces Cru, Murs“ aber auch Jarren Benton u.a
14.07.2016 Schoolboy Q Blank face ( http://amzn.to/2b3vHWy ) Lang erwarteter Nachfolger von “ Oxymoron“ durch Schoolboy auf “ Top Dawg Entertaiment“. Auf 17 Tracks und knapp 70 Minuten abwechslungsreicher Spielzeit werden Kayne West, Jadakiss, The Dogg Pound & Vince Staples u.a gefeatured!
07.07.2016 Planet Asia & DJ Concept 97 ( http://amzn.to/2bq77Og ) AOTW-Nachnominierung des bereits “ Ende März“ erschienenden Kollaboalbum von Asia & Concept. Auf 10 Songs werden auch noch Sean Price( RIP), Blu, Agallah, DJ Revolution und weitere gefeatured!
30.06.2016 Ugly Heroes Everything in between ( http://amzn.to/2bh7DNn ) Das zweite Album der Crew rund um Apollo Brown, Verbal Kent & Red Pill. Der Sound hat sich zum Vorgänger kaum verändert und dürfte “ Apollo Fans“ gefallen. Album kommt ohne weitere Features und Producer aus!
23.06.2016 Snak the Ripper From the dirt ( http://amzn.to/2aTPTMT ) Das dritte Album vom Canadier, der sich im letzten Jahr mit Madchild beefte, wurde u.a produziert von Marco Polo und natürlich C-Lance und featured Ill Bill, Crooked I, Dope DOD, Merkules und weitere!
16.06.2016 Ill Bill Septagram ( http://amzn.to/2bq6WCC ) Kurzes 30-Min Album vom La Coka Nostra Frontmann und früherem Non Phixion Mitglied. Auf 10 Tracks kommen neben ihm noch seine eher gewohnten Kollegen Slaine, Goretex, Q-Unique und weitere zur Unterstützung. Solide!
09.06.2016 Apathy Handshakes with snakes ( http://amzn.to/2brTDDO ) Neues Soloalbum vom Arbeitstier aus Conneticut mit 13 Tracks und namenhaften Features von B-Real, Twista, Bun B, OC, Sick Jacken und seinem Buddy Celph Titled. Schließt nahtlos am Vorgänger an!
02.06.2016 Karate Andi Turbo ( http://amzn.to/1U2ndeq ) Albendebut auf Selfmade Records nach dem kleinen Erfolg “ Pilsator Platin“ von Andi. Scheibe kommt mit 13 Songs und featured u.a Nico von KIZ und Mc Bomber! Wochenend-Mucke für Leute, die Lyricism nicht ernster nehmen als nötig.
26.05.2016 Masta Ace The falling season ( http://amzn.to/1ZI7JQu ) Das elfte Studiowerk vom Meister, aber das erste wirkliche Soloalbum seit “ A  long hot summer“ vor etlichen Jahren was auch unmittelbar daran anschließt und fortführt. Features kommen von Cormega, Torae, Your Old Droog uvm. Sehr entspannter Vibe!
19.05.2016 The Underachievers Lords of flatbush 2- It happened in Flatbush ( http://amzn.to/1S0Xscd ) Neue Mix CD der letztjährigen Norris Radio AOTY-Herausgeber mit 10 pumpenden Tracks durchweg im trappigen Stil mit kultig anmutendem Cover. Pflichtprogramm!
12.05.2016 Verbal Kent & Illmind Weight of your world ( http://amzn.to/25V2KzL – Link führt zum Albenvorgänger Free Album vom Rapper aus Chicago und dem Producer aus Jersey mit 11 Tracks und Features von Rusty Chains uvm veröffentlicht auf Mellow Music Group.
05.05.2016 DITC DITC Studios ( http://amzn.to/1UtBRLk – Link führt zum Albenvorgänger Compilation Album der New Yorker Kultcrew rund um Showbiz, AG & OC über mehrere “ Weeklys“ zusammengefügt, featured Pharaohe Monch und kommt als Doppel CD incl. Instrumentals. Mehr dazu in den Rezensionen hier auf der Homepage!
28.04.2016 Aesop Rock The impossible kid ( http://amzn.to/1TKHkj0 ) Das siebte Studioalbum vom Rapper mit dem “ angeblich größten Wortschatz“ kommt mit 15 Tracks ohne Features daher und ist dieses Mal lyrisch etwas persönlicher, musikalisch aber änlich produziert wie der Vorgänger “ Skelethon“, was keine Abwertung darstellt!
21.04.2016 Superstah Snuk Man of 1000 styles ( http://amzn.to/1NjSb4i )  Überraschend starkes Untergrund Debutalbum mit ordentlichen Feature-Lineup in Form von Ras-Kass, Reks, Slaine, Termanology uvm. Wie der Titel schon vermuten lässt, ist die Scheibe im “ Boombapverhältnisbereich“ sehr vielseitig und vielschichtig.
 14.04.2016 Royce da 5`9 Layers-Trust the shooter ( http://amzn.to/1Shl3fx ) Kombination aus dem neuen Studioalbum “ Layers“ und der Vorabscheibe, die offiziell über datpiff.com veröffentlicht wurde. Studioalbum ist etwas entspannter und featured Pusha T, Melanie Rutherford, Mr. Porter uvm)
07.04.2016 Big Twins & Twiz the Beat Pro TNT ( http://amzn.to/262vLdH ) Rapper/Producer Kollaboration mit typisch-ursprünglich dunklen QB-Sound und ruffen Raps. Gefeatured werden Prodigy of Mobb Deep, Ras Kass, TriState, LMNO und viele mehr.
31.03.2016 Elzhi Lead poison( http://amzn.to/1qJjQkR ) Langerwartes zweites Soloalbum vom Detroiter und früherem Slum Village Crewmitglied. Gefeatured werden unbekannte Kollegen aus dem Umfeld( Smitty, Skonie und weitere).
24.03.2016 Statik Selektah & Kxng Crooked Statik Kxng ( http://amzn.to/1YfcArq ) Erste Nachnominierung des Jahres vom, bereits im Januar erschienenden, Producer/Rapper Kollaboalbum mit 10 Tracks und Termanology als einziges weiteres Feature.
17.03.2016 Flatbush Zombies 3001:A laced odyssey ( http://amzn.to/1MSCj8f ) Langerwartes Erstalbum der New Yorker Rapcrew auf dem eigenen Label, welches komplett von Eric Arc Elliot produziert wurde, auf weitere Rapfeatures verzichtet in seinen 12 Anspielstationen und lediglich Gesang von Anthony Flamia & Diamante featured.
10.03.2016 Smoke Dza & Harry Fraud He has risen ( http://amzn.to/1Xhm3hN ) Der Nachfolger von “ Rugby Thompson“ kommt mit 9 Tracks und einem Feature von Granduncle Snoop Dogg. Lockerer Shit für Zwischendurch vom New Yorker Wrestlingfan Smoke Dza.
03.03.2016 Ocean Wisdom Chaos 93 ( http://amzn.to/1V9C1fT ) Erstes UK-High Focus Album der Woche in 2016. 17 Tracks komplett von Dirty Dike produziert mit großem Feature Lineup u.a Foreign Beggars, The Four Owls, Klashnekoff, Jam Baxter, Dirty Dike uvm.
25.02.2016 Ron Jon Bovi Neaux mursi ( http://amzn.to/22cLl1L ) Zusammenschluß von Phat Kat und “ Hieroglyphics Rapper“ Casual für ein 11-Track Album, welches u.a Guilty Simpson, Saafir & Phesto featured und komplett produziert wurde vom Neuling “ Unjust“.
18.02.2016 Nature Target practice ( http://amzn.to/1ROGu1Y ) Das neue und inzwischen vierte Studioalbum des Queensbridge Rappers kommt mit Features von Prodigy of Mobb Deep und Royal Flush. Digitalrelease war am 12.02 und am morgigen 19.02 erscheint das physische Release auf CD.
11.02.2016 Lakman Aus dem Schoß der Psychose ( http://amzn.to/207YQ3n ) Und das zweite deutsche AOTW kommt gleich hinterher, dieses Mal aus Witten vom “ Creutzfeld & Jakob/Witten Untouchable“ Mc mit 23 Tracks, Instrumentals & Acapellas. Neben den “ Untouchable Jungs“ sind auch Flipstar, Aphroe, Terenche Chill und weitere gefeatured.
04.02.2016 SSIO NullkommaNeun ( http://amzn.to/1REtRd7 ) Das erste deutsche Album der Woche in über 3 Jahren kommt aus Bonn vom “ Alles oder Nix“ Representer. 14 Songs komplett von Reaf produziert im knackigen Westcoast-Gewand und Gastauftritten von Xatar, Schwesta Ewa, Haftbefehl und Kalim.
28.01.2016 Various Artists Rubble Kings OST ( http://amzn.to/1RY5TZb ) Soundtrack zur bereits erschienenden Dokumentation, die über Gangkriminalität in den 70ern in New York handelt mit einem Mix aus modernen und ursprünglichen Klängen und Gastauftritten von Ghostface Killah, Run the Jewels, Bun B, Mr. Muthafuckin Exquire uvm.
21.01.2016  Classified  Greatful ( http://amzn.to/23c3BOv )  Bereits das fünfzehnte Studioalbum vom Canadier, auf dem DJ Premier, Snoop Dogg, Slug of Atmosphere, Snak the Ripper und viele weitere gefeatured sind. Man hört dem ersten AOTW des Jahres einen langen “ Schöpfungsprozess“ an. Klasse Start ins neue Jahr!

Archiv 2015

ALBUM OF THE WEEK 2015
DATUM INTERPRET TITEL INFO
24.12.2015 The Doppelgangaz Beats for brothels Vol.3 Zweiteiliges Album mit Rapscheibe und Instrumental-Scheibe im typischen Doppelgangaz-Style mit einigen modernen Anwandlungen.
17.12.2015 The Underachievers Evermore: The Art of duality Das sechste Studioalbum des Duos veröffentlicht auf dem Label von FlyingLotus bereits im September 2015. Album teilt sich in 2 Phasen und ist hauptsächlich von Nick Leon produziert
10.12.2015 Papoose You can`t stop destiny Nach 7 Jahren des Hin und Her kam im Juli 2015 bereits das Debutalbum vom New Yorker heraus, auf dem Produktionen von DJ Premier, Havoc und weiteren zu hören sind. Nachnominierung aufgrund häufigen Hörens!
03.12.2015 Dead Players Freshly skeletal Zweites Album des britischen Crew auf “ High Focus“ nach dem überraschend starken Debut vor 2 Jahren. Auf 11 gewohnt bouncigen Tracks sind Lee Scoot, Illaman und einige weitere gefeatured
26.11.2015 Tech N9ne Strangeulation 2 Nach dem Soloalbum “ Special effects“ nun der zweite Teil der Labelsampler-Reihe und bereits der sechste Teil der sogenannten “ TechCollabs“ unter Regie von Tech N9ne incl. Auftritten von allen StrangeMusic Labelrappern, auch den Neulingen JL B Hood und Darrein Safron.
19.11.2015 Guilty Simpson Detroit`s son Das dritte Soloalbum des Rappers auf Stones Throw klingt gewohnt grimey mit Features von Phat Kat, Elzhi, Fat Ray uvm.
12.11.2015 Ces Cru Recession proof Neue 6-Track Ep von Ubiquitos und Godemesis auf Strange Music Inc. Einziges Feature ist Joey Cool und bis auf “ Letterman“ haben wir 5 absolute Burner( ich mach hier eigtl. keine Promo aber allein der Start/Titeltrack ist besser als 99,99% eurer und meiner Favs)
05.11.2015 Semi Hendrix Breakfast at Banksy`s Zusammenschluß vom Rapper Ras Kass und Grammy-Award Funk-Producer Jack Splash aus LA für 18 Track Album auf Mellow Music Group. Featured CeeLo Green, Kurupt, Wrekonize uvm
29.10.2015 Illinformed The mould Tape bereits am 9.9 releastes Debutalbum vom High-Focus Produzenten mit Features von Q-Unique, Sonnyjim und dem nahezu kompletten HighFocus Roster.
22.10.2015 DJ Soko Domino effect Debutalbum vom gebührtigen Detroiter DJ, der mittlerweile in New York lebt. Das Album featured ausschließlich Detroiter Rapkollegen wie Guilty Simpson, Journalist 103, Red Pill uvm
15.10.2015 Apollo Brown Grandeur Nach vielen Kollaboprojekten das erste Producer-Album von Apollo Brown mit großen Lineup am Mikro in Form von Freddie Gibbs, Masta Ace, Ras Kass, Vinnie Paz, Sean Price, O.C uvm
08.10.2015 Run the Jewels Meow the Jewels Schwer zu beschreibendes Kickstarter-Free Album Projekt der durchgeknallten RTJ( AOTW letztes Jahr). Ein Album voller Katzengeräuschsamples mit freakiger Featureauswahl, dunklen zerstörten Beats, leider aber größtenteils alten Texten vom zweiten Album.
01.10.2015 Illmaculte & Only One Only & ill Neues Kollaboalbum aus dem Sandpeople Umfeld aus Portland produziert von Illmaculate, Chase Moore & Sapient. Features kommen von Crooked I, Chase Moore, Yukmouth uvm. Überraschend stark und abwechslungsreich!
24.09.2015 iMayday Future Vintage 19 Tracks auf dem, bereits sechsten und komplett von den Jungs selber produzierten, Album auf Strange Music. Features kommen von Tech N9ne, Ces Cru, Stevie Stone uvm. Sehr sehr abwechslungsreich
17.09.2015 Verbal Kent Anesthesia Das siebte Soloalbum des Rappers aus Chicago produziert von Apollo Brown, Oh No, Marco Polo uvm. Gefeatured werden Freddie Gibbs, Skyzoo, Torae und weitere. Sehr gelungen!
10.09.2015 Dom Pachino & Bronze Nazareth War poetry Als wäre die Zeit stehengeblieben. Dom Pachino( früher PR Terrorist von der Crew Killarmy) hat sich mit Wu-Affiliate Bronze Nazareth für ein Album im ursprünglichen Wu Tang-Sound zusammengefunden. Features kommen von Shyheim, Termanology, TimboKing, ProdigalSunn uvm
03.09.2015 Verb T & Illinformed The man with the foggy eyes Kollaboscheibe des Rappers und Produzenten mit Features aus dem High Focus Bereich in Form von Fliptrix, Leaf Dog, BVA, Smellington Piff und weitere. Gewohnt guter HighFocus Stuff
27.08.2015 Sean Price Songs in the key of Price Posthumanes Album/Mixtape in verschiedenen Versionen mit 8 oder über 20 Tracks. Features kommen u.a von Illa Ghee & Royal Flush. REST IN PEACE, SEAN PRICE!!!
20.08.2015 Gangrene You disgust me Drittes Album des verrückten Producer/Rapper Duos mit psychedelisch jazzig und rockigen Einflüssen und Features von Sean Price ( RIP), Action Bronson, Evidence, Fashawn uvm
13.08.2015 P Money Money over everyone 2 Nachfolger des 2012er Mixtapes mit 20 bouncigen UK-Grime Tracks mit Dubstep Einschlag und Features hauptsächlich aus dem Umfeld von P Money.
06.08.2015 Madchild Silver tongue devil Drittes Soloalbum des Kanadiers, der mittlerweile in Los Angeles angesiedelt, innerhalb kürzester Zeit. Features kommen von Slaine, kendrick, JD Era und weitere.
30.07.2015 Hopsin Pound syndrome Viertes Studioalbum des Rappers, der ja mal nach Australien auswandern und die Karriere beenden wollte, zumindest in den Medien. Abwechslungsreicher Mix mit wenigen Features, besser als der Vorgänger!
23.07.2015 King Magnetic Timing is everything Offizielles Debutalbum des AOTP Members mit 19 Tracks, produziert u.a von DJ Premier & 9th Wonder mit Features von Smif n Wessung, Reef the Lost Cauze, Block Mc Cloud uvm
16.07.2015 Snow tha Product The rest comes later Nach knapp 3 Jahren das erste weibliche Album der Woche und dann auch noch in Form eines Mixtapes. Könnte was besonderes sein! 15 featurefreie Tracks, die nach vorne gehen.
09.07.2015 Ghostface Killah & Adrian Younge 12 reasons to die II Nachfolger der Beiden zum TopTen Vorgänger vor 2 Jahren auf änlich hohen Niveau. Vor allem Raekwon wird auf den 13 Anspielern häufig gefeatured, aber auch Chino Xl u.a
02.07.2015 Apathy Weekend at the cape/The Black Lodge Neues 11 Track Album vom Arbeitstier aus Conneticut + Doppel CD Sampler mit allen Features aus den letzten 1-2 Jahren. Album featured u.a Blacastan & Locksmith.
25.06.2015 Czarface Every hero needs a villain Zweites Album des Zusammenschluß vom Wu-Tang Mc Inspectah Deck, 7L & Esoteric mit sehr düsteren Einschlag. Features kommen von Method Man, Gza, Large Professor, Mf Doom uvm
18.06.2015 Demrick & DJ Hoppa Stoney point Kleine Kollaboscheibe des Rappers und DJ`s aus LA mit sehr eindeutigen Thema auf der Scheibe. Niemals vergessen: “ NORRIS RADIO IST DROGENFREI!“ Features kommen von Dizzy Wright, Madchild, Gavlyn, Emilio Rojas uvm.
11.06.2015 Supastition Gold standard Neues Kurzalbum des Rappers aus North Carolina mit 10 Tracks im typischen Boombap-Gewand und entsprechenden Features von Boog Brown, Kenn Starr und weitere.
04.06.2015 A$ap Rocky At long last A$ap Zweites Album des exzentrischen Rappers aus Harlem mit ungewohnt rohen Soundbild und überraschenden Wendungen, featured Lil Wayne, Kayne West, Schoolboy Q, Juicy J uvm
28.05.2015 Jedi Mind Tricks The thief and the fallen Das achte Album der Crew nach 4 Jahren Pause dankenswerterweise wieder komplett von Stoupe produziert. Sehr abwechslungsreich mit illustren Gästen wie Ra the Rugged Man, Dilated Peoples uvm.
21.05.2015 Murs Have a nice life erstes Album des langjährigen Rappers auf Strange Music mit Features von MNDR, King Fantastic & E-40. Passender Sommer Vibe
14.05.2015 Tech N9ne Special effects Das 15. Studioalbum des Strange Music Rappers aus Kansas mit Features von Lil Wayne, Hopsin, 2Chainz, B.O.B, Ces Cru uvm! Musikalisch ausschließlich von „In-House“ Produzenten gestaltet
07.05.2015 Clear Soul Forces Fab five Zusammenschluß der 4 Rapper aus Detroit mit dem Producer Nameless für “ Fab five“. Wie gewohnt lockerer Detroiter Boombap Sound und Crewaction ohne weitere Features
30.04.2015 Insane Clown Posee The Marvelous missin link: Lost das dreizehnte Studioalbum und 34igste Release der Crew auf Psychopathic Records. 14 teils verrückte Tracks ohne Rapfeatures, Nachfolger soll dieses Jahr noch folgen
23.04.2015 Rapper Big Pooh Words paint pictures 9 Track Ep des North Carolina Mc`s in Zusammenarbeit mit Apollo Brown und Gastbeiträgen von Ras Kass, Marv Won und mehr.
16.04.2015 Gstats of Bankai Fam Syke ward Undergroundperle aus New York produziert von Kyo Itachi, Azai, Venom, astronote uvm mit Gastbeiträgen von Rustee Juxx, Shabaam Sahdeeq uvm
09.04.2015 Dirt Platoon Bar face robbery Nachfolger der starken “ Warface“ Doppel CD von 2013 des New Yorker Duos. Fel Sweetenberg & Nutso sind gefeatured auf der, leider etwas kurz ausfallenden, Scheibe.
02.04.2015 Action Bronson Mr. Wonderful Majordebut vom breit geratenden New Yorker Meisterkoch. Features kommen von Meyhem Lauren, Party Supplies, Change the Rapper uvm.
26.03.2015 Flip Reflections Debutalbum des Producers aus Österreich mit großartigen US-Rap Lineup am Mikrofon von AG über Killah Priest bis Elzhi und LMNO.
19.03.2015 A-Villa Carry on tradition Das erste und auch letzte Album des Producers aus Chicago nach dreijähriger Entstehungszeit mit Gastfeatures von Action Bronson, Freddie Gibbs, Kool G Rap, Havoc uvm.
12.03.2015 Malik B & Mr. Green Unpredictable Zusammenschluß vom “ The Roots“ Rapper und NY Producer Mr Green für ein “ Wochenendalbum“. Zu Hören gibt es 13, teils kurze Tracks, mit Features u.a von Ra the Rugged Man.
05.03.2015 DJ EFN Another time Abwechslunsgreiches Debut-Sampler Album des Dj`s aus Miami mit Features am Mikro von Killer Mike, Mc Eiht, Royce da 5`9, OC, Inspectah Deck, Cormega uvm.
26.02.2015 BADBADNOTGOOD & Ghostface Killah Sour Soul Bereits das dritte Album des Wu-Tang Mitglieds in 14 Monaten…kurzes aber sehr stimmiges Zusammenspiel mit dem Producer und Features von Elzhi, Danny Brown & DOOM.
19.02.2015 The Four Owls Natural order Zweites Crewalbum von Fliptrix, BVA, Leaf Dog & Verb T auf HighFocus mit Gastbeiträgen von Jam Baxter, Dirty Dike, DJ Premier, DJ Sammy B Side & Smellington Piff.
12.02.2015 Vstylez At oddz till I`m even Laut Releaseliste von ughh.com bereits aus November 2014, das Album des Detroiter Routiniers, der bereits seit 1997 aktiv ist. Features kommen von Royce da 5`9, Bumpy Knuckles, Ras Kass, Crooked I uvm.
05.02.2015 Killa Kali Killa Kaligraphy Erstes Album des GCM Members aus Los Angeles mit Gastbeiträgen von Crewkollegen wie Planet Asia, Tristate & Montage One sowie außerhalb von Rasco, Phil da Agony, Blu uvm.
29.01.2015 Kenn Starr Square one Zweites Album des, in Washington, wohnenden Rappers nach 9 Jahren. Entspannt produziert von Kev Brown, Black Milk, Oddisee uvm. mit Gastauftritten von Supastition, Wordsworth, Melanie Rutherford uvm)
22.01.2015 Joey Badass B4 DA $$ Debutalbum vom mittlerweile 20.jährigen Rapper aus New York, produziert u.a von DJ Premier & Statik Selektah mit Features u.a von Action Bronson uvm. Knüpft nahtlos an die beiden Mixtapes an.
 15.01.2015  King Crooked  Sex, money & hiphop  aka Crooked I. Neue Scheibe vom Slaughterhouse Mitglied mit 21 sehr abwechslungsreichen Tracks und Features mit den Slaughterhouse Kollegen, House Gang uvm.

Archiv 2014

ALBUM OF THE WEEK
DATUM INTERPRET TITEL INFO
25.12.2014 Smellington Piff Notice of evicition Und noch ein Beitrag von HighFocus aus England in diesem Jahr…produziert u.a von Leaf Dog, der genau wie BVA, Fliptrix, Son Doobie, Verb T und viele mehr am Mikro gefeatured wird. Pflichtkauf für HF-Fans!
18.12.2014 Ghostface Killah 36 seasons Konzeptalbum des Wu-Tang Mitglieds als Tony Starks mit vielen Features von AZ sowie Pharaohe Monch, KoolG Rap und Jungs aus seinem Umfeld zu Gast am Mikrofon und besonderem “ Cover Artwork“ im Comic Stil
11.12.2014 PRhyme PRhyme Zusammenschluß von DJ Premier und Royce da 5`9 für 9 Tracks mit Features u.a von Mac Miller, Schoolboy Q & Killer Mike sowie Produktionsunterstützung von Adrian Younge.
04.12.2014 Wu Tang Clan A better tomorrow Erstes Studioalbum des Clans seit 7 Jahren mit einem Mix aus eher dunklen ursprünglichen Produktionen und instrumentalbasierten Songs fast im Stile von The Roots, nicht ausschließlich von Rza produziert
27.11.2014 Black Milk If there is a hell below Nachnominierung des siebten Studioalbums des Detroiter Rapper und Producer mit Features von Guilty Simpson, Blu, Pete Rock uvm.
20.11.2014 Looptroop Rockers Naked swedes Neues Album des schwedischen Quartetts mit 12 englischsprachigen Tracks und Features u.a von Decon of Cunninlynguists. Bereits am 31.10 released und eine Spur poppiger als gewohnt.
13.11.2014 Hail Mary Mailon Bestiary Zweites Album nach dem 2011er Debut “ Are you gonna eat that“ der ehemaligen Def-Jux Signings Aesop Rock, Rob Sonic & DJ Big Wiz mit vielseitigen Produktionen
06.11.2014 Run the Jewels Run the Jewels 2 Zweites Album des Zusammenschlusses von El-P & Killer Mike, die im letzten Jahr mit dem Vorgänger durch die Decke gingen. Änliches intensives Soundbild, dunkle und düstere Themen auf insgesamt 11 Songs.
30.10.2014 Apollo Brown & Ras Kass Blasphemy Zusammenschluß der Westcoast Legende und des NY Producers für grandioses Kollabo-Album. 16 gutgerappte Tracks im Apollo Style
23.10.2014 Army of the Pharaohs Heavy lies the crown bereits das zweite Album dieses Jahr der knapp 10köpfigen New Yorker Boombap Crew rund um Vinnie Paz mit 14 typischen AOTP Tracks
16.10.2014 DJ JS One It is what it isn`t- Ground Original Vol.4 bereits der vierte Teil der Albenreihe vom New Yorker Dj mit breitgefächerten hochkarätigen Boombap-Featurelineup in Form von Artifacts, Homeboy Sandman, Ill Bill, OC uvm.
09.10.2014 Fliptrix Polyhymnia wie das letzte Album komplett von “ Molotov“ produziert mit Features von The Four Owls, Chester P, Rag n Bone Man uvm. Typical-High Focus UK Shit!
02.10.2014 Madchild Switched on 19-Track Ep des produktiven Canadiers und Swollen Members Mitglied mit 10 neuen und 9 bereits releasten Tracks
25.09.2014 Venomous2000 A moment to reflect 3 Dritter Teil der Compilation Serie des Rappers aus New Yersey mit 26 Tracks aus Compilations und Feature Projekten zwischen 2012 und 2014 und starkem Untergrund Boombap Lineup.
18.09.2014 Rittz Next to nothing Zweites Soloalbum des Strange Music Rappers mit 16 abwechslungsreichen Songs und Features mit Twista, Yelawolf, B.O.B, Trae the Truth uvm.
11.09.2014 Genesis Elijah Private moments in public eigentlich eine 4-EP Serie aber durch den Release das offiziell erste Album des britischen Rappers mit 20 Tracks und Features u.a von Fliptrix, Ramson Badbonez und Nutty P.
04.09.2014 WindchiLL The human animal Debutalbum des aus Pennsylvania stammenden Rappers, welches bereits im APril released wurde und zum AOTW nachnominiert wurde. 16musikalische Tracks mit eher unbekannten Features
28.08.2014 Hilltop Hoods Walking under stars Bereits das siebte Studioalbum des fünfköpfigen Teams aus Australien mit 13 vielseitigen Tracks und u.a Brother Ali im Feature.
21.08.2014 Ras Kass Barmageddon 2 Zweiter Teil der Mixtape Reihe von Ras Kass als Preview für sein kommendes Collabo Album mit Apollo Brown. Sehr abwechslungsreich im Soundbild
14.08.2014 Dilated Peoples Directors of photography neues, sehr auf Old-School, gehaltenes Album der 3 Musiker Evidence, Rakaa und Babu aus Los Angeles. Featured Aloe Blacc, Gangrene, Sick Jacken uvm
07.08.2014 Ces Cru Codename: Ego Stripper drittes Studioalbum des Strange Music Duos mit 18 abwechslungsreichen Tracks und Features mit Murs, Tech N9ne, Wrekonize uvm.
31.07.2014 Planet Asia & Tzarizm Via satelite 20 Track Kollabo Album mit Features von Rock of Heltah Skeltah, Oh No, Montage One, Prodigal Sunn, Midaz the Beast uvm…straighter Boombap Shit
24.07.2014 Cormega Mega philosophy Kurzes Kollabo Album des Queensbridge Rappers ausschließlich von Large Professor produziert mit Unterstützung von Redman, Az, Styles P, Raekwon, Black Rob uw. am Mikro!
17.07.2014 7even Thirty The problem Zweites Soloalbum auf MellowMusicGroup ausschließlich von Gensu Dean produziert und auf 12 Tracks lediglich Sean Price als Rapfeature. Moderner Boombap-Sound!
10.07.2014 SoulPete SoulRaw 14 Tracks vom Produzent aus Polen mit namhafter Unterstützung am Mikro von Hezekiah, Guilty Simpson, Smif n Wessun, Pacewon, Supastition uvm…Boombap Sound!
03.07.2014 Phili n Dotz Phil in the Dotz AOTW Nachrücker aus England mit 16 Tracks produziert von Leaf Dog, Pete Cannon, Badhabitz uvm sowie Features von Klashnekoff, Blak Twang, Verb T, Leaf Dog und viele weitere
26.06.2014 Buckshot & P-Money Backpack travels 10 Track Minialbum des Brooklyn Bootcamp Clikk/Black Moon Rapper produziert vom Neuseeländer Produzent mit Unterstützung von Tek of Smif n Wessun, Joey Badass, Chelsea Reject uvm.
19.06.2014 Swollen Members Brand new day 15 neue ruffe aber abwechslungsreiche Tracks der beiden Canadier mit Features lediglich mit den beiden DJ?S Revolution und Makeway
12.06.2014 Mayday x Murs Mursday 16 schwungsvolle Tracks vom neusten Strange Music Signing Murs und iMayday…sommertauglich und mal was anderes
05.06.2014 Apathy Conneticut casual neues Album vom Army of the Pharaoh/Demigodz Mitglied mit 12 Tracks und erstaunlich vielen Samplebeats. Entspannter Mix für den Sommer
29.05.2014 Skyzoo & Torae Barrel brothers 15 Tracks produziert von Illmind, DJ Premier, Oh No, Black Milk uvm. mit Features von Sean Price, Guilty Simpson, Sha Stimuli und weitere. Typischer NY Shit!
22.05.2014 eMc The Turning point Nachfolger von “ The Show“ der Crew bestehend aus Masta Ace, Wordsworth, Punchline & Strick. Leider nur 6 Tracks auf 12 Anspielstationen
15.05.2014 Jack Jetson The adventures of Johnny Strange Debutalbum des Mc`s aus Nottingham auf RLD Records komplett von Leaf Dog produziert mit Unterstützung am Mic von Bva, Dirty Dike und Fliptrix
08.05.2014 Atmosphere Southsiders Das bereits achte Studioalbum des Duos Slug & Ant aus Minneapolis mit insgesamt 15 Tracks und ohne weitere Features am Mikrofon.
01.05.2014 Timbuktu How huge: The Legend of Howard Huge Zweites Album des Canadiers mit Unterstützung von The Artifacts, Ghettosacks, Swamp Thing & The Herbaliser am Mikrofon
24.04.2014 Army of the Pharaoh In death reborn 4 Jahre nach der letzten Scheibe kommt das bereits vierte Studioalbum der knapp 15 Mann großen Gruppierung rund um Vinnie Paz mit Produktionen von Stu Bangas, C-Lance, Leaf Dog, Panik of Molemen und Apathy
17.04.2014 Dope DOD Master xploder drittes Album der ruffen Niederländer mit 11 neuen Tracks und Features von Simon Roofless und Orifice Vulgatron of Foreign Beggars.
10.04.2014 Pharaohe Monch PTSD- Post Traumatic Stress Disorder viertes Studioalbum des Queens/NY Rappers mit Unterstützung von Duckdown Music und Features am Mikro von Talib Kweli, Black Thought uvm sowie Produktionen von Quelle Chris, Marco Polo uvm.
03.04.2014 Mobb Deep The Infamous Mobb Deep Achtes Studioalbum des QB Duos mit Produktionen neben Havoc von Illmind, The Alchemist uvm sowie Features mit Nas, Busta Rhymes uvm…Doppelalbum mit unreleasten und raren alten Tracks auf zweiter CD.
27.03.2014 Cunninlynguists Strange journey Vol.3 melodiös und smooth produziertes Mixtape-Album mit jeder Menge Features in Form von Masta Ace, Aesop Rock, Tonedeff, Zumbi of Zion I, Del, J-Live, Murs, Blu uvm. Pflichtprogramm!
20.03.2014 Onyx & Snowgoons Wakedafucup 14 ruffe Tracks komplett von den Goons produziert mit Cormega, Sean Price, Asap Ferg & Dope Dod als Unterstützung am Mikro)
13.03.2014 Joe Kickass The avarage Joe das zweite Album des englischrappenden Amsterdamers mit sehr interessanten und stimmigen Produktionen und lediglich Features mit DJ Haem und den Nu-Soul Sänger Sascha Vee
06.03.2014 Bva Be very aware 17 Tracks aus England vom High Focus Member mit Unterstützung von Fliptrix, Leaf Dog, Verb T, Dirty Dike, Rag n Bone Man uvm am Mikro…bis auf eine Nummer komplett von Leaf Dog & Illinformed produziert
27.02.2014 Schoolboy Q Oxymoron lang erwartetes Majordebutalbum vom LA Rapper mit 15 Tracks und 70min Spielzeit…featured Raekwon, tyler the Creator, Kendrik Lamar uvm. Sehr abwechslungsreich!
20.02.2014 The Doppelgangaz Peace kehd 4. Studioalbum des Duos aus Brooklyn mit 13 teils überraschenden Tracks und lediglich Big Josh als Feature am Mikrofon
13.02.2014 Shinobi Stalin Invisible man 16 Tracks vom MC aus Orlando u.a mit Roc Marciano als Gast am Mikrofon. Schöner ursprünglicher Boombap HipHop
06.02.2014 Prince Po & Oh No Animal serum Zusammenschluß vom Gangrene und Organized Konfusion Member für 14 Tracks mit Features von OC, Pharaohe Monch, Da Rockness Monstah, Roc C, Sadat X uvm
30.01.2014 Buggsy The great escape Season 2 14 Tracks aus Bristol, UK mit verschiedensten musikalischen EInflüssen von Ragga über Boombap bis Trap. Featured Rebel MC, Eva Lazarus uvm.
23.01.2014 Step Brothers Lord steppington 14 Tracks vom Kollektiv aus Alchemist & Evidence auf Rhymesayers Entertaiment mit Features u.a von Styles P, Action Bronson, Roc Marciano, Domo Genesis uvm
16.01.2014 Dag Savage The Warning/ E & J Neues 13 Track Mixtape von Blu & Johaz als Appetizer auf das Album welches Anfang Februar erschienen ist…featured jede Menge Gäste…Doppel-Nachnominierung
TRACK OF THE WEEK
DATUM INTERPRET TITEL
31.07.2014 Copywrite & Surock B-Movie
24.07.2014 Amp Live IheartHipHop
17.07.2014 Dilated Peoples Showme the way( feat. Aloe Blacc)
10.07.2014 Rah Digga Storm comin
03.07.2014 Busta Rhymes Calm down( feat. Eminem)
26.06.2014 Black Milk What it`s worth
19.06.2014 Akrobatik Three hunnit( feat Edo G & Masta Ace)
12.06.2014 Apathy Ikonik pharaohs( feat. Trace Element)
05.06.2014 Koss & AG Supernatural
29.05.2014 7even Thirty Hook heavy( feat. Sean Price)
22.05.2014 First Division Three times dope( feat. Supastition)
15.05.2014 Croup Dirty naps
08.05.2014 Azaiah Frankennine( feat Nine)
01.05.2014 Sonnyjim & Leaf Dog Astalavista
24.04.2014 Verb T Where you find me( Leaf Dog Remix)
17.04.2014 The Lox Talk about it
10.04.2014 Marcus D Burning( feat Royce da 5`9, Kid Vishis & Crooked I)
03.04.2014 Apathy The grand leveler
27.03.2014 Mobb Deep Murdera
20.03.2014 Illmaculate Feel each others pain
13.03.2014 Royal Flush Beasting( feat. Sean Price)
06.03.2014 One Click Bang Chillin( Bankai fam)
27.02.2014 EmC Spun a web
20.02.2014 Crown of Grim Reapers No doubtz( feat. Phil da Agony, Saigon & J-Hood)
13.02.2014 Dag Savage For oldtimes sake
06.02.2014 Ugly Heroes Low serotonin
30.01.2014 QWel & Maker Wreck room( Maker Remix)
23.01.2014 Zion I Danger zone
16.01.2014 Jamall Bufford Walk on the clouds
09.01.2014 Hus Kingpin The shell( feat. Wordsworth)
02.01.2014 Ugly Heroes Pay attention

 

 

Die SOT-Track of the Year 2013 Top 5

 

PLATZ INTERPRET TITEL DATUM
1  Cali Agents  Wild wild west  09.05.2013
2  Gangrene  Bassheads  26.09.2013
3 Reef the Lost Cauze X Haj  Moonshine  23.05.2013
4  Talib Kweli  Art immitates life( feat Black Thought & Rah Digga)  17.01.2013
5  Blu & Nottz Crooks in castles  24.10.2013

 

Die SOT-Album of the Year 2013 Top 50       

PLATZ INTERPRET TITEL DATUM
1  Danny Brown  Old  10.10.2013
2  Demigodz  Killmatic  07.03.2013
3  Ra the Rugged Man  Legends never die  02.05.2013
4  El-P & Killer Mike  Run the jewels  04.07.2013
5  Clear Soul Forces  Golden pp7`s  03.10.2013
6  Brothers of the Stone  Brothers of the Stone  25.07.2013
7  The Doppelgangaz  Hark  14.03.2013
8  Dead Players  Dead Players  22.08.2013
9  Ghostface Killah  12 reasons to die  18.04.2013
10  Marco Polo  Port authority Vol.2  14.11.2013
11  Ill Bill  The grimy awards  28.02.2013
12  7Gems  Golden era music science  23.05.2013
13  Tony Touch  Return of the 50 mc`s  18.07.2013
14  Madchild  Lawn moner man  08.08.2013
15  TechN9ne  Sumething else  05.12.2013
16  Grayskul  Zenith  26.09.2013
17  Dirty Dike  Return of the twat  09.05.2013
18  Czarface  Czarface  21.02.2013
19  Swollen Members  Beautiful death machine  21.03.2013
20  Roc Marciano  The pimpire strikes back  07.11.2013
21  Midaz the Beast  AU: Another universe  29.08.2013
22  Classified  Classified  24.01.2013
23  Snowgoons  Black snow 2  19.12.2013
24  Prodigy & The Alchemist  Albert Einstein  13.06.2013
25  Vinnie Paz  Carry on tradition  31.10.2013
26  Soul Slicers  Slice of life  20.06.2013
27  Cage  Kill the architect  24.10.2013
28  The Godfathers  Once upon a crime  21.11.2013
29  Wildelux  Grand champion  12.09.2013
30  Black Milk  No poison no paradise  17.10.2013
31  Ugly Heroes  Ugly Heroes  30.05.2013
32  Q-Unique  Marvels team up  01.08.2013
33  Bliss n Eso  Circus in the sky  11.07.2013
34  Slaine  The Boston Project  11.04.2013
35  Roc Marciano  Marci beaucoup  12.12.2013
36  Supastition  The blackboard  17.01.2013
37  Eddy B  Hopeless act  06.06.2013
38  Dirt Platoon  Warface  16.05.2013
39  The Immortal Project  Rogue agents  26.12.2013
40  LMNO  After the fact  19.09.2013
41  Durag Dynasty  360 waves  28.03.2013
42  Tyler the Creator  Wolf  04.04.2013
43  The Allmighty  The second coming  05.09.2013
44  Esoteric & Stu Bangas  Machete mode  28.11.2013
45  Speach     Impediments  Cobwebs  15.08.2013
46  IAM  Arts martiens  25.04.2013
47  Timeless Truth  Rock it science  14.02.2013
48  Uptown XO  Colour de Grey  07.02.2013
49  Oh No  Disrupted Adds  31.01.2013
50  Kid Tsunami  The chase  27.06.2013

 

Archiv 2013

ALBUM OF THE WEEK
DATUM INTERPRET TITEL INFO
26.12.2013 The Immortal Project Rogue agents Zusammenschluß von DJ und Producer Duplicut Artifacts Member El da Sensei…12 Tracks mit Sadat X, Kool Keith und Craig G unterstützend am Mikro
19.12.2013 Snowgoons Black snow 2 24 Tracks des fünfköpfigen Produzententeams mit 61 burnenden Features von Tech N9ne über Styles P über Onyx und Doped DOD bis Masta Ace und Planet Asia. Mehr als Pflichtprogramm
12.12.2013 Roc Marciano Marci beaucoup 15 Tracks des neuen “ Man Bites Dog“ Vize Präsident komplett produziert von Marci ohne Solotracks…Features von Evidence, Cormega, Guilty Simpson, Gangrene uvm…samplebasiertes Must-Have
05.12.2013 Tech N9ne Something else erste AOTW Nachnominierung…24 sehr abwechslungsreiche Tracks mit Unterstützung von Wiz Khalifa, Krizz Kalikko, Danny Brown, B.O.B, T-Pain uvm.
28.11.2013 Esoteric & Stu Bangas Machete mode 14 Tracks vom AOTP/Czarface Member ruff produziert mit jeder Menge Features von Vinnie Paz, Joell Ortiz, Apathy, Celph Titled, Madchild uvm.
21.11.2013 The Godfathers Once upon a crime Zusammenschluss von Necro & Kool G Rap. 18 Tracks produziert von Necro mit Unterstützung nur von Mr. Hyde am Mikro
14.11.2013 Marco Polo Port authority 2-The directors Cut Nachfolgender des legendären PA mit unglaublichem Lineup von Doppelgangaz über Masta Ace bis MC Eiht & King Tee.19 brandneue MP Banger
07.11.2013 Roc Marciano The Pimpire strikes back neues Mixtape des NY Rappers mit 16 abgehangenen Beats und Raps von Madlib, Lord Finesse, Alchemist, Evidence uvm produziert…typischer Marci Stuff
31.10.2013 Vinnie Paz Carry on tradition 8 Track EP auf Vinnys eigenem Sublabel “ Pazmanian Devil Music“ gedroppt…jede Menge unbekannter Features… mit Slaine & Blacastan die Bekannteren.
24.10.2013 Cage Kill the architect seit seinem Debut die erste Veröffentlichung auf Eastern Conference Records u.a von DJ Mighty Mi produziert…14 hart vertrippte Tracks, good stuff
17.10.2013 Black Milk No poison no paradise viertes Studioalbum des Detroiter Rappers und Producers komplett selfmade…Features am Mikro von Black Thought of the Roots, Quelle Chris uvm
10.10.2013 Danny Brown Old

in 2 Teile aufgesplittetes 19 Track- Album des Rated XXX Rappers mit einer ursprünglichen und einer clubbigen Seite, produced u.a von Oh No & Paul White

03.10.2013 Clear Soul Forces Gold pp7s

15 neue Tracks des Detroiter Quartets und wuerdiger “ Detroit revolutions“ Nachfolger.

26.09.2013 Grayskul Zenith

Drittes komplettes Studioalbum der Oldominion Jungs mit Aesop Rock, Raekwon uvm als Unterstützung…sehr abwechslungspreich produziert von SmokeM2D6.

19.09.2013 Lmno After the fact

komplett von Evidence of Dilated Peoples produziert…mit Gastbeiträgen am Mikro von Oh No, MED, Rakaa und Evidence. Straight fire!!

12.09.2013 Wildelux Grand champion

14 Tracks im Headbanging Boombap Style mit D-Flow & Aaronphat aka Third Rail am Mikro und diversen unbekannten Produzenten. Einfach mal reinschnuppern!

05.09.2013 The Allmighty The second coming

Von Canibus präsentiertes Riesenlineup mit Busta Rhymes, Kurupt, Planet Asia, Masta Killah, Kool G Rap, Vinnie uvm fast ausschließlich von JP Beats aber auch von Domingo & Bronze Nazareth produziert. Ruff Shit…

29.08.2013 Midaz the Beast AU: Another universe

Debutalbum vom Mc aus Orlando mit Produktionen von Alchemist, Marco Polo, Oh No uvm sowie Rapfeatures von Planet Asia, Roc Marciano & Sabac Red.

22.08.2013 Dead Players Dead Players

12 weitere Bombentracks von high-focus aus London…Trio um Jam Baxter, Dabbla und Ghosttown mit Features von Dirty Dike und Edward Scissortongue…checken!

15.08.2013 Speach Impediments Cobwebs

Aus Kalifornien kommendes seit 2004 aktives Quartett. Album featured u.a 2Mex, Sabac Red, Brawdcast und einige mehr…weitere Infos unter www.speachimpediments.com.

08.08.2013 Madchild Lawn moner man

14 neue ruffe Tracks des Canadiers mit Unterstützung von Bishop Lamont, Slaine, Prevail und mehr.

01.08.2013 Q-Unique Marvels Teams up Dritter Teil der Q-Unique Collabo Tape Series mit annähernd 40 Rapfeatures von A wie Akrobatik bis Z wie (J)-Zone auf 15 neuen Tracks des Arsonists Frontmann.
25.07.2013 Brothers of the Stone Brothers of the stone 14 Tracks vom High Focus Zusammenschluß Leaf Dog & Bva Mc von Illmindred produziert mit Features von KRS One, Vinnie Paz, Fliptrix & Reef the Lost Cauze.
18.07.2013 Tony Touch Return of the 50 mc`s Insgesamt sogar 56 Rapper nach N-Radio Zählung…verschiedene Producer, Tony Touch am Mix. 26 Tracks Pflichtprogramm!
11.07.2013 Bliss n Eso Circus in the sky 5. Studioalbum des australischen Trios u.a mit Nas am Mikro gefeatured.
04.07.2013 El-P & Killer Mike Run the Jewels 10 völlig abgefahrene neue Tracks produced by El-P. Neben den Beiden sind noch “ Big Boi“ und sogar Prince Paul am Mikro zu Hören. 4 FREE RELEASE!!! Downloadbar hier.
27.06.2013 Kid Tsunami The chase Debutalbum des australischen Producer mit namhafter unterstützung von sean price, masta ace, oc, pharaohe monch, el da sensei, buckshot uvm.
20.06.2013 Soul Slicers Slice of life Zweites Album des Schweizer Produktionsduo. Am Mikro sind King Magnetic, The Aztext uvm dabei…Dj Revolution war u.a für die Cuts zuständig.
13.06.2013 Prodigy & Alchemist Albert Einstein Natürlich der von Mobb Deep…komplett von Alc produziert…am Mikrofon sind Roc Marciano, Havoc, Raekwon, Alchemist, Action Bronson & Domo Genesis dabei.
06.06.2013 Eddy B Hopeless act 13 Tracks vom North Carolina Mc größtenteils produziert von Nu Vintage. Am Mikro wird Shine gefeatured. FREE RELEASE KOSTENLOS DOWNLOADBAR!
30.05.2013 Ugly Heroes Ugly Heroes Zusammenschluß von Red Pill, Verbal Kent und Apollo Brown…15 Tracks ohne weitere Features ausschließlich von Apollo produziert.
23.05.2013 7 Gems Golden era music science Zusammenschluß des Trios Tragic Allies und QB Veteran Tragedy Khadafi…knüpft an die 90iger an, ausschließlich von Purpose produziert mit Features von Roc Marciano, Shabaam Sahdeeq, Killah priest uvm.
16.05.2013 Dirt Platoon Warface Doppel cd…album komplett von Kyo Itachi produziert + Remixe u.a von Oh No…featured Shabaam Sahdeeq und Ruste Juxx.
09.05.2013 Dirty Dike Return of the twat Komplett von Naïve und Pete Cannon produziert kommt dieses knackige Album aus London mit Features aus dem High Focus Umfeld. Checkt www.high-focus.com für weitere Infos.
02.05.2013 Ra the Rugged Man Legends never die Das neue und offiziell erst zweite Studioalbum vom Ra ist sehr vielseitig produziert und featured neben Größen wie Masta Ace und Vinnie Paz auch die neue Garde wie Tech N9ne und Hopsin.
25.04.2013 Iam Arts martiens Das sechste Studioalbum der Franzosen knuepft an alte zeiten an und liefert smoothen sound auf 17 Anspielstationen.
18.04.2013 Ghostface Killah 12 reasons to die Das 10. Album vom Wu-Tang-Member ist ausschließlich von Adrian Younge produziert und featured die eher unbekannten Mitglieder des Clans.
11.04.2013 Slaine The Boston project Viertes Soloalbum vom La Coka Nostra/Stereotypes Member aus und für Boston, ruff Boombapshit…viele namenhafte Features wie Edo G, Termanology, Reks vertreten
04.04.2013 Tyler the Creator Wolf Das dritte Studioalbum vom Odd Future Head verknüpft die beiden Vorgänger und bietet größtenteils chilligeren und etwas klareren Sound. Sehr viele OF Features vertreten!
28.03.2013 Durag Dynasty 360 waves Debutalbum der Crew aus Californien bestehend aus Planet Asia, Tristate & Killah Ben und Alchemist. Produktionen ausschließlich von Alchemist…Features u.a Prodigy of Mobb Deep, Evidence, Big Twins uvm.
21.03.2013 Swollen Members Beautiful death machine Das achte Studioalbum der beiden Kanadier kommt mit typischen Swollen Sound und Features von Ill Bill, Vinnie Paz, Apathy & Esoteric.
14.03.2013 The Doppelgangaz Hark Das dritte Studioalbum von den DP`s. Hauptsächlich smooth mit einigen spannenden Ausreißern, u.a. auch auf Tape und weißem Vinyl zu haben!
07.03.2013 Demigodz Killmatic Lang erwartetes Studioalbum der 6 Mann Crew mit Unterstützung von Ra the Rugged Man, den NYG`s und Planetary of Outerspace.
28.02.2013 Ill Bill The grimy awards Drittes Studioalbum, ruff Shit mit Unterstützung von Primo, Pete Rock & Large Pro am Beat sowie OC, Cormega, Jedi Mind Tricks uvm am Mikro.
21.02.2013 Czarface Czarface Inspectah Deck vom Wu-Tang meets 7L & Esoteric. Gangrene, Ghostface Killah, Action Bronson, Roc Marciano und Vinnie Paz sind u.a. auch mit dabei.
14.02.2013 Timeless Truth Rock it science Boombapmix aus New York mit namhaften Features von Action Bronson, Sean Price und Roc Marciano.
07.02.2013 Uptown XO Colour de grey 14 Tracks, veröffentlicht auf Mellow Hype Music u.a mit AB the Pro im Feature.
31.01.2013 Oh No Disrupted adds Beatmix von Oh No mit Gastbeiträgen u.a von Ron Artiste, Gangrene, Declaime und Souls of Mischief.
24.01.2013 Classified Classified 13 neue Tracks des Canadiers. Features kommen u.a von Kardinal Offishal und Madchild.
17.01.2013 Supastition The Blackboard 8 Track EP, u.a. produziert von M-Phazes und Marco Polo.
TRACK OF THE WEEK
DATUM INTERPRET TITEL
26.12.2013 Relevation of Ems We`re from mass( Remix)
19.12.2013 Sean Price & M-Phazes Murder type thinkin( feat. Roc Marciano)
12.12.2013 Ill Bill Reel wolf- The underground
05.12.2013 Cannibal Ox Think differently( feat. Casual, Tragedy Khadafi & Roc Marciano)
28.11.2013 Reks, Mayhem & Tonedeff Cuts Beyond recognition
21.11.2013 Rite Hook Lose control
14.11.2013 Ghettosocks Poutine
07.11.2013 Quelle Chris With open arms
31.10.2013 Alterbeats feat. Carnage The overview
24.10.2013 Blu & Nottz Crooks in castles
17.10.2013 Termanology feat Wais. P Cocaine eyes
10.10.2013 Ruste Juxx feat. Dirt Platoon Tommy gun funk
03.10.2013 Natti Filthy hard
26.09.2013 Gangrene Bassheads
19.09.2013 Earl Sweatshirt feat Tyler the Creator Whoa
12.09.2013 Syntax Imsonia opera
05.09.2013 Mathematics feat. Meth, Ghost, Raek & Deck 4 horsemen
29.08.2013 Metabeats feat. Action Bronson Hookers
22.08.2013 Endemic feat. Tragedy Khadafi, Ruste Juxx & Afu Ra The High Society
15.08.2013 Jake Kost feat. Planet Asia Hardcore
08.08.2013 Dilated Peoples Marathon( Innate Remix)
01.08.2013 Brothers of the Stone Drug vultures
25.07.2013 U-God Fire
18.07.2013 Reks Flags
11.07.2013 Masta Ace All 4 sale
04.07.2013 Bliss n Eso Reservoir dogs
27.06.2013 Ugly Heroes Ugly
20.06.2013 Statik Selektah feat Sean Price & Mac Miller 21 and over
13.06.2013 Telemachus feat Roc. Marciano Scarecrows
06.06.2013 Scifi Stu The most efficient
30.05.2013 Leaf Dog & Rag n Bone Man feat. Sonnyjim Diggin for gold
23.05.2013 Reef the Lost Cauze X Haj Moonshine
16.05.2013 Havoc of Mobb Deep Colder days
09.05.2013 Cali Agents Wild wild west
02.05.2013 Nametag & Nameless feat. Guilty Simpson Raw and dirty
25.04.2013 Noreaga feat. Large Professor Built pyramids
18.04.2013 Styles P. Haters love
11.04.2013 Verbal Kent Joe Shmoses
04.04.2013 Reef the Lost Cauze It`s time to take off ( Ghetto Blaster Remix)
28.03.2013 Papoose feat. Mobb Deep Ain`t shoot
21.03.2013 Torae Hustlers prayer
14.03.2013 Marco Polo & Rakim What`s wrong
07.03.2013 Gensu Dean & Planet Asia Chichi get the yayo
28.02.2013 Altarba vs. Lord Lhus 3 Amigos
21.02.2013 Planet Asia & Rass Kass Kings
14.02.2013 Gensu Dean & Planet Asia Chuck berry
07.02.2013 Demigodz Dead in the middle
31.01.2013 Kon Sci of MindsOne The district
24.01.2013 Raekwon Die tonight
17.01.2013 Talib Kweli feat. Black Thought & Rah Digga Art imitates life